Welche Stimme passt am besten zu Bond bzw. zu dem Bondschauspieler?

Klaus Kindler (Connery, aber nur in DN)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Gert-Günther Hoffmann (Connery)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (33%)
Gert-Günther Hoffmann (Lazenby) (Keine Stimmen)
Niels Clausnitzer (Moore)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Lutz Riedel (Dalton)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3 (33%)
Frank Glaubrecht (Brosnan) (Keine Stimmen)
Dietmar Wunder (Craig)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Wer ist die beste Bond-Synchronstimme?

1
Die Umfrage hatten wir auch noch nicht.

Also:

Welche Stimme passt am besten zu Bond bzw. zu dem Bondschauspieler?

Ist es die erste Bond-Synchro Klaus Kindler (Dr. No), der auch Clint Eastwood seine Stimme lieh?

Oder gefällt euch Gert-Günther Hoffmann, der sowohl Connery, als auch Lazenby synchronisiert hat?

Oder ist es Niels Clausnitzer, die typische Roger Moore-Stimme, auch wenn er ihn in Die Zwei nicht sprach.

Mögt ihr Lutz Riedel als Timothy Dalton am meisten?

Oder doch Frank Glaubrecht, der neben Pierce Brosnan auch Al Pacino spricht?

Oder Dietmar Wunder, den kongenialen Sprecher von Daniel Craig.
Zuletzt geändert von Samedi am 5. März 2019 20:08, insgesamt 3-mal geändert.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

2
Mir gefällt ma besten Gerd-Günther Hoffmann. Ich definiere ihn als die "Ur-Stimme" Bonds. Er hat Charme, aber auch Härte in seiner Stimme. Er ist einfach große Klasse. Kleiner Nachteil: Er sprichta auch Lazenby, was schade ist, da ich für Lazenby gerne eine andere Stimme gehört hätte.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

Roger Moore

3
Höre bzw. schaue die Bondfilme immer auf Englisch (und oft mit dt. Untertiteln) deswegen kann ich nicht viel dazu sagen. Die Synchronsprecher sind aber denke ich gut gewählt.

Jedoch gefällt mir die Synchronstimme von George Lazenby nicht. Damit wirkt Lazenby wie eine billige Connery-Kopie.

Am Besten gefällt mir Roger Moores Synchronsprecher, weil diese Stimme die Witze gut transportiert finde ich. Aber wie gesagt, ich habe die dt. Stimmen der Bond-Darsteller nicht so im Ohr.
Plenty O'Toole: I'm Plenty!
James Bond: But of course you are!
("Diamonds Are Forever", 1971)

4
bondf@n_AK hat geschrieben:Mir gefällt ma besten Gerd-Günther Hoffmann. Ich definiere ihn als die "Ur-Stimme" Bonds. Er hat Charme, aber auch Härte in seiner Stimme. Er ist einfach große Klasse. Kleiner Nachteil: Er sprichta auch Lazenby, was schade ist, da ich für Lazenby gerne eine andere Stimme gehört hätte.
Sehe ich genauso. Hoffmann ist wirklich der passenste für Bond (und Connery). Leider wurde Dr. No nicht nachsynchronisiert. :cry:

An zweiter Stelle kommt für mich Glaubrecht, den ich auch als Pacino sehr schätze und man erkennt ihn schon an seinem Atmen auf dem Staudamm.

Dann kommt Niels Clausnitzer, der einfach genial mit Moore harmoniert. Beste Szene:

In TSWLM, als die Hotelangestellte ein Päckchen bringt und sagt:

"Hier Mr. Bond, ich habe etwas für sie."

Bond: "So, was haben sie denn für mich?"

Sie reicht ihm das Päckchen und dann sagt Clausnitzer mir einer perfekt rübergebrachten Entäuschung:

"Achso."

Dann folgen Kindler und Riedel, die mir nicht besonders gefallen haben.

Über Kluckert kann ich mir noch keine Meinung bilden.

@ Bondf@_AK und Tanaka

Da muss ich euch recht geben. Man hätte einen anderen Sprecher nehmen sollen.

Auf der neuen Ultimate Edition sind neue Szenen drauf, die dann von Erich Räuker gesprochen werden. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

5
Hier fällt mir ein Voting schwer. Denn jeder Sprecher passte zum jeweiligen Schauspieler hervorragend, wenn man Lazenby mal außen vor läßt. Der Ansatz einer Connery Kopie, drängt sich da wirklich auf. Insgesamt sieht man daran, wie hochwertig die Arbeit der deutschen Synchronstudios ist.

Aber wenn es für mich einen "Godfather of dubbing" gibt, dann G.G. Hoffmann! Schade dass er so früh verstorben ist. Eigentümlicherweise ist seine Stimme von der Originalstimme Connerys ziemlich weit entfernt. Besser war hier seine Stimme aus "The Rock".

6
Die Stimme von Frank Glaubrecht ist super und passt hervorragend zu Bond. Allerdings ist seine Stimme und die echte von Pierce Brosnan ein ganz großer Unterschied...
MfG Christoph

Goldeneye (1995) - Die another day (2002)
Bild

Re: Roger Moore

8
Tanaka hat geschrieben:Jedoch gefällt mir die Synchronstimme von George Lazenby nicht. Damit wirkt Lazenby wie eine billige Connery-Kopie.
Nicht nur durch die Stimme. Insgesamt wurde versucht, Lazenby zu einem zweiten Connery zu machen. Das wird wohl auch einer der Gründe gewesen sein, warum das nicht funktioniert hat, Lazenby als Connerys Nachfolger zu etablieren.

9
Das stimmt so nicht! Das Drehbuch wurde für Connery geschrieben, und aus Zeitgründen konnte es nicht mehr umgeschrieben werden.
Every Legend has a beginning.
James Bond, Special Agent SIS:
"The Property of a Lady"

10
Das wäre mir aber neu. Es ist doch offensichtlich und wurde von Peter Hunt und anderen Beteiligten mehrmals geäußert, dass Lazenby zum zweiten Connery gemacht werden sollte.

11
Ganz klar Gerd-Günter Hoffmann, weil ich da auch an seine anderen Arbeiten denke.
Er verlieh sowie Schauspielr seine Stimme, in aller erster Linie natürlich Sean Connery und Paul Newman. Auch Clint Eastwood verlieh er in meinen Lieblingswestern "The Good, The Bad And The Ugly" die Stimme.
Er gehört sicherlich zu den besten Synchronsprechern. Ein Meister seines Fachs :wink:
Klaus kindler verlieh seine Stimme ja nur in Dr. No. Abseits davon war Kindler bis zu seinem Tod, überwiegend Stammsprecher von Clint Eastwood, verleih aber auch anderen Größen seine Stimme: Al Pacino in Carlito's Way, Duft der Frauen oder Donnie Brasco, Alain Delon etc.
Niels Clausnitzer hat doch nicht ganz so die Karriere gemacht als Synchronsprecher. Seine bekannteste Einsätze sind die für Moore (eben James Bond und vorallem auch Simon Templar), sowie des Willy Tanner in ALF :)
Frank Glaubrecht ist wieder ein sehr beschäftigter Synchronsprecher:
Er verleiht seit Remington Steele Brosnan fats immerseine Stimme und ist auch seit den 80ern Sprecher Nr. 1 für Al Pacino.
Riedel sagt auf Anhieb erstmal nicht soviel.

Also meine Bond-Synchronliste:

1. Gerd-Günter Hoffmann
2. Niels Clausnitzer (passt eben hervorragend zur Figur des Moore-Bonds)
3. Frank Glaubrecht
4. Klaus Kindler
5. Lutz Riedel

15
Samedi hat geschrieben:Weil die OHMSS-Neusynchronisation so nach hinten losgegangen ist, wollte ich mal auf Andreas Neumann hinweisen. Ein Sprecher, der sich genau wie der große Gert-Günther Hoffmann anhört. Hier eine Stimmprobe:

http://bitshare.de/download.php?file=632183
Stimmt !!!
Den Knaben kannte ich noch garnicht. Der sollte auf jedenfall für alte Connery Filme verpflichtet werden, wenn es um Nachsynchronisation geht.