Re: Dan Brown Romane - "Bond-ability Potenzial"

16
Habe gestern nochmal die Verfilmung von Illuminati gesehen und muss sagen, obwohl ich den Film gar nicht schlecht finde, kann er doch mit dem Buch nicht mithalten. Es liegt nicht an den schauspielerischen Leistungen, aber die Atmosphäre des Buches kann einfach nicht eingefangen werden. Zudem gibt es einige Dinge, die man im Film weggelassen hat und die ich doch gerne gesehen hätte:

1. Langdon besucht CERN nicht
2. Maximilian Kohler kam nicht vor,
Spoiler
obwohl er eine der wichtigsten Personen ist, da der Verdacht erst auf ihn gelenkt wird.
3.
Spoiler
Es wird nicht erwähnt, dass der Camerlengo der Sohn des Papstes ist
4. Von der Beziehung zwischen Langdon und Vittoria wird nichts erwähnt
5. Warum muss man die Namen der Personen ändern?(Buch: Camerlengo Carlo Ventresca, Film: Camerlengo Patrick McKenna; Buch: Hauptmann Rocher, Film: Hauptmann Richter; Buch: Kardinal Mortati, Film: Kardinal Strauß)
"East, West, just points of the compass, each as stupid as the other."
(Joseph Wiseman in Dr. No)

Re: Dan Brown Romane - "Bond-ability Potenzial"

17
Nun die Namenänderungen hängen wohl mit den Besetzungen der Rollen zusammen.

Hätte man das Buch 1 zu 1 verfilmt, wäre sicher ein 3-4 Stundenfilm dabei raus gekommen und es ist fraglich ob das der besser Film gewesen wäre.
Auch ich finde das Buch viel atmosphärischer und raffinierter aber man muss auch verstehen dass ein Film eben kein Buch ist.
Wenn ich mich recht erinnere, hat man die Rolle von Kohler ein wenig in die von Richter integriert oder?
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Dan Brown Romane - "Bond-ability Potenzial"

20
00T hat geschrieben:Ich finde auch, dass mal ein Bond-Film mit der Jagd nach einem Virus gedreht werden sollte, wie in Inferno. Aber der sollte mal ein wirklich guter Film werden, in dem der Plan mit dem Virus auch wirklich Sinn macht und auch etwas bodenständig ist. Alle Actionfilme, in denen Viren eine Rolle spielten, fand ich nicht sehr toll und das war neben den beiden Bondfilmen nur noch Mission Impossible 2.
Entfernt verwandt, durch den Holzklotz als Hauptdarsteller versaut:

Under Siege 2: Dark Territory

http://www.imdb.com/title/tt0114781/

Der Stoff und das Szenario gibt eine Menge her, um einmal eine Bond-Geschichte auf engstem Raum zu erzählen. Auch die Nichte wäre ja durchaus möglich.

Ich mag die Filme der Reihe und das Konzept, leider geht mir der Seagal dann doch immer wieder auf den Geist.
cron