Stimmen wir ab: Welches ist der beste DCEU-Film?

Man of Steel
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Batman v Superman: Dawn of Justice
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Suicide Squad
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Wonder Woman
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4 (44%)
Justice League (Keine Stimmen)
Aquaman
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Shazam!
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1 (11%)
Wonder Woman 1984 (Keine Stimmen)
Insgesamt abgegebene Stimmen: 9

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1321
Pedro Pascal wird sicherlich auf lange Sicht nicht der Hauptschurke in "Wonder Woman 1984" bleiben, wie die Trailer und die offizielle Inhaltsangabe für Comic-Fans unmissverständlich andeuten. Persönlich bin ich, wie weiter oben erwähnt, all diese Filme mittlerweile etwas Leid, muss aber zugeben, dass mich das 80er Jahre Setting zumindest mehr reizt als der Erste Weltkrieg (der in "Wonder Woman" sowieso mehr der Zweite Weltkrieg gewesen ist…), allerdings ist die Rückkehr von Chris Pine wieder so eine Nummer, bei der mir nicht einfällt, in wie vielen Wörtern ich das bescheuert nennen will.
Prejudice always obscures the truth.

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1322
Bis auf "Suicide Squad" und "Aquaman" mochte ich bisher alle Filme vom DCU, wobei ich jedoch "Birds of Prey" und "Shazam" noch nicht gesehen habe. "Justice League" mochte ich eine Zeit lang auch nicht, aber nachdem ich ihn mir noch mal angesehen habe, habe ich festgestellt, der wird mit jeder Sichtung immer besser.
"Verstehen Sie mich nicht falsch es ist nichts persönliches, es ist was rein geschäftliches."

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1323
Casino Hille hat geschrieben:
5. August 2020 09:57
Pedro Pascal wird sicherlich auf lange Sicht nicht der Hauptschurke in "Wonder Woman 1984" bleiben, wie die Trailer und die offizielle Inhaltsangabe für Comic-Fans unmissverständlich andeuten.
Ob Hauptschurke oder nicht, es scheint eine interessante Schurkenfigur zu werden und das ist das, was es in Teil 1 nicht gab.

Und Kristen Wiig ist auch nicht übel. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1326
Aktuell sind ja noch die bestehenden deutschen Termine gelistet, wird sich aber sicherlich in den nächsten Tagen/Wochen ändern.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1327
Davon würde ich auch ausgehen, wenn sie nicht vor wenigen Tagen noch den Dune Trailer veröffentlicht hätten, und das völlig ohne große Not. Das einzige was in den letzten Tagen passiert ist, waren die vergleichsweise schwachen Zahlen für Tenet in den USA. Die wurden so zwar nicht unbedingt erwartet, kamen aber auch nicht völlig aus dem nichts. Hätte Warner das nicht schon im Vorfeld einkalkuliert hätten sie sehr fragwürdig gehandelt. Vielleicht rechnen sie ja mit einem stark unterschiedlichen Zielpublikum und gehen deshalb davon aus, mit beiden Filmen erfolgreich sein zu können?
"You only need to hang mean bastards, but mean bastards you need to hang."

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1328
Nein, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie innerhalb von ein, zwei Wochen zwei ihrer größten Filme des Jahres starten.

Egal wie weit sich das Zielpublikum überschneidet oder nicht.
Aber Warner will natürlich, dass Dune solange wie möglich in den größten Sälen läuft. Und das klappt nicht, wenn eine Woche später Wonder Woman startet.
Zuletzt geändert von Invincible1958 am 13. September 2020 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1330
dernamenlose hat geschrieben:
13. September 2020 11:45
Grundsätzlich bin ich da ja bei dir, nur frage ich mich halt was es dann sollte jetzt den Dune Trailer zu veröffentlichen. Denn wie gesagt: Die Entscheidung Wonder Woman zu verlegen wird ja nicht spontan gefallen sein.
Laut dem Branchenblatt Deadline soll die Entscheidung tatsächlich spontan gefallen sein, weil man die Kinos länger mit "Tenet" bespielen will.
Der Grund ist, dass demnächst die Kinos in New York und Los Angeles öffnen. Und wenn das z.B. Ende September passiert, dann wäre es blöd, wenn Warner Tenet und Wonder Woman gleichzeitig zeigt. Für New York und L.A. ist "Tenet" ja Anfang Oktober dann ein Neustart - die Leute in den beiden Städten kennen den Film ja noch nicht.
Deshalb will man FÜR den Tenet-Erfolg die Kinos freihalten, und verschiebt WW84 deshalb.

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1331
Wenn man aber nicht will, dass WW und Dune gleichzeitig im Kino laufen, warum hat man dann WW nicht gleich weit ins nächste Jahr verschoben?

WW ist meiner Meinung nach eher ein Sommer-Film, während Dune eher ein Winter-Film ist.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1332
Samedi hat geschrieben:
13. September 2020 12:22
WW ist meiner Meinung nach eher ein Sommer-Film, während Dune eher ein Winter-Film ist.
Ich habe in einem US-Forum lustigerweise genau das Gegenteil gelesen.

Da schrieb jemand: In der Holiday-Season wollen die Leute im Kino leichte Unterhaltung für die ganze Familie, und deshalb sei WW84 genau der richtige Film dafür.
Samedi hat geschrieben:
13. September 2020 12:22
Wenn man aber nicht will, dass WW und Dune gleichzeitig im Kino laufen, warum hat man dann WW nicht gleich weit ins nächste Jahr verschoben?
Vielleicht will man nicht, dass James Bond am Ende die weltweit erfolgreichste Veröffentlichung des Jahres 2020 ist?
Denn ich denke, dass "Wonder Woman 1984" vor allem in den USA inzwischen die Chance hat der erfolgreichste Film des Jahres zu werden.

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1333
Invincible1958 hat geschrieben:
13. September 2020 12:31
In der Holiday-Season wollen die Leute im Kino leichte Unterhaltung für die ganze Familie, und deshalb sei WW84 genau der richtige Film dafür.
Das ist aber im Prinzip immer so. Auch im Sommer will die große Mehrheit der Leute eher leichte Unterhaltung für die ganze Familie. Im Frühling und im Herbst auch. :lol:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1334
Samedi hat geschrieben:
13. September 2020 12:34
Invincible1958 hat geschrieben:
13. September 2020 12:31
In der Holiday-Season wollen die Leute im Kino leichte Unterhaltung für die ganze Familie, und deshalb sei WW84 genau der richtige Film dafür.
Das ist aber im Prinzip immer so. Auch im Sommer will die große Mehrheit der Leute eher leichte Unterhaltung für die ganze Familie. Im Frühling und im Herbst auch. :lol:
Es gibt aber in den USA ein paar traditionelle Termine, an denen der Familien-Kinobesuch mehr zelebriert wird als zu anderen Zeiten.
Und dazu gehören z.B. Thanksgiving und auch Weihnachten.

Die Sommer-Season ist eher darauf auf, dass Freundes-Cliquen und Best Buddies zusammen ins Kino gehen.

In Deutschland gibt es so eine Kino-Kultur nicht.
Ich habe Ami-Verwandte, bei denen ist klar, dass an Thanksgiving die gesamte Familie (Eltern, Kinder, Geschwister, Onkel, Tanten) einen gemeinsamen Groß-Kinobesuch machen. Und dafür wird dann Wochen vorher schon ein Film ausgesucht.

Re: DC Extended Universe Thread (Warner)

#1335
Invincible1958 hat geschrieben:
13. September 2020 12:52
Ich habe Ami-Verwandte, bei denen ist klar, dass an Thanksgiving die gesamte Familie (Eltern, Kinder, Geschwister, Onkel, Tanten) einen gemeinsamen Groß-Kinobesuch machen. Und dafür wird dann Wochen vorher schon ein Film ausgesucht.
Bin ja selbst Ami, das brauchst du mir also nicht erklären. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."