Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1111
Gernot hat geschrieben: 19. März 2019 08:41 achja, zur mögliche Bedeutung von Eclipse:

Finsternis, Bedeutungen:

[1] allgemein: intensiv ausgeprägte Dunkelheit; (fast) vollständige Abwesenheit von Licht
[2] Astronomie: Erscheinung, bei der für einen Beobachter ein Himmelskörper für eine bestimmte Zeit partiell oder total verdeckt wird


interessant :)
Würder meiner Meinung nach perfekt passen. Es fügt sich als Ein-Wort-Titel perfekt in die Reihe ein, hat einen Bezug zu Blofelds Meteoriten und erinnert auch irgendwie an das Passwort aus CR bzw. klingt es zumindest ähnlich.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1112
Im Französischen gibt es auch das Verb "s'éclipser", was soviel heißt, wie "sich in Luft auflösen". Blofelds Ausbruch vielleicht? Bond verschwindet? Bond taucht nach einer letzten Mission endgültig ab?
Ich glaube nicht, dass der Film so heißen wird, die Nähe zu Twilight ist einfach zu groß. Dann könnte man auch gleich Shatterhand nehmen. Falls doch, dürfte diese Mitarbeiterin ganz schön Ärger bekommen haben, falls sie sich denn überhaupt noch Mitarbeiterin nennen darf.

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1114
Samedi hat geschrieben: 19. März 2019 12:38
craigistheman hat geschrieben: 19. März 2019 12:36 Dann könnte man auch gleich Shatterhand nehmen.
Was außerhalb Deutschlands wohl niemanden jucken wird. :wink:
Deutschland ist aber einer der wichtigsten Märkte mein Lieber, hier haben die Leute Knete fürs Kino. Man würde derartige Ähnlichkeiten für jedes Land berücksichtigen, in dem der Film erscheint.

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1115
Gernot hat geschrieben: 19. März 2019 08:41 achja, zur mögliche Bedeutung von Eclipse:

Finsternis, Bedeutungen:

[1] allgemein: intensiv ausgeprägte Dunkelheit; (fast) vollständige Abwesenheit von Licht
[2] Astronomie: Erscheinung, bei der für einen Beobachter ein Himmelskörper für eine bestimmte Zeit partiell oder total verdeckt wird


interessant :)
also ich verbinde mit "Eclispe" einige mir sehr emotional verbundende Songs:
https://www.youtube.com/watch?v=DVQ3-Xe_suY
https://www.youtube.com/watch?v=lcOxhH8N3Bo

da täte mir furchtbar weh, würde dieser Begriff durch Bonds Banalität derartig verhohnepipelt.
"There is sauerkraut in my lederhosen."
Bild

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1116
craigistheman hat geschrieben: 19. März 2019 12:55
Samedi hat geschrieben: 19. März 2019 12:38
craigistheman hat geschrieben: 19. März 2019 12:36 Dann könnte man auch gleich Shatterhand nehmen.
Was außerhalb Deutschlands wohl niemanden jucken wird. :wink:
Deutschland ist aber einer der wichtigsten Märkte mein Lieber, hier haben die Leute Knete fürs Kino. Man würde derartige Ähnlichkeiten für jedes Land berücksichtigen, in dem der Film erscheint.
Klar. Ich hab ja auch nicht geschrieben, dass der Film dann auch mit diesem Titel in Deutschland erscheinen wird, mein Lieber. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2021

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1119
NickRivers hat geschrieben: 19. März 2019 13:12 also ich verbinde mit "Eclispe" einige mir sehr emotional verbundende Songs:

https://www.youtube.com/watch?v=lcOxhH8N3Bo

da täte mir furchtbar weh, würde dieser Begriff durch Bonds Banalität derartig verhohnepipelt.
Die olle hat schon mit Bohlen zusammengearbeitet - da kann es nun wirklich nicht mehr banaler und verhohnepipelter werden. :lol:
"Ihr bescheisst ja!?" - "Wir? Äh-Äh!" - "Na Na!"

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1121
AnatolGogol hat geschrieben: 19. März 2019 14:01
NickRivers hat geschrieben: 19. März 2019 13:12 also ich verbinde mit "Eclispe" einige mir sehr emotional verbundende Songs:

https://www.youtube.com/watch?v=lcOxhH8N3Bo

da täte mir furchtbar weh, würde dieser Begriff durch Bonds Banalität derartig verhohnepipelt.
Die olle hat schon mit Bohlen zusammengearbeitet - da kann es nun wirklich nicht mehr banaler und verhohnepipelter werden. :lol:
Na, also ohne Nick jetzt verteidigen zu wollen (käme mir nie in den Sinn) aber die Komposition von Jim Steinmann ist schon ziemlich großartig.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

1125
Eigentlich klingt dieser Titel, wenn er denn echt sein sollte, meiner Meinung nach gar nicht soo schlecht. Im ersten Moment gefiel er mir gar nicht, aber mittlerweile denke ich, dass ich damit klarkommen könnte.
Könnte zwar besser, aber auch schlechter sein. Hängt aber auch davon ab, inwiefern der Titel zum Inhalt passt.
Es gibt jedoch auch ein grosses "Aber":
Einerseits wäre der dritte Ein-Wort-Titel in Folge doch ziemlich enttäuschend. Und auch etwas einfallslos. Ich hatte mich schon irgendwie auf einen längeren Titel gefreut.
Besonders spannend finde ich aber den Hinweis eines Users aus dem englischen Bondforum: Fast alle bisherigen Ein-Wort-Titel der Bondreihe werden umgehend mit Bond in Verbindung gebracht, wenn sie genannt werden. Ob "Skyfall", "Moonraker", oder "Goldfinger" - man muss nur diese Titel nennen und es ist klar: Es geht um Bond. Dieser neue potentielle Titel dürfte es da schwer haben.