Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#271
Invincible1958 hat geschrieben:
17. Juli 2020 13:10
Dann lieber auf September 2021 verschieben. Da ist bislang außer mit "The Batman" (mit Robert Pattinson) noch keine große Konkurrenz zu sehen.
Oder ganz einfach den Film wie geplant im November starten lassen.

In Europa und China sieht es in Sachen Corona aktuell relativ gut aus und in Amerika wird die Lage wohl auch nächstes Jahr noch nicht entspannt sein. Denn auch wenn Trump im November die Wahl verliert (was aktuell sehr wahrscheinlich ist), wird es immer noch jede Menge republikanische Gouverneure geben, die Corona einfach nicht ernst genug nehmen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#272
Branchenexperten (u.a. Doug Creutz) gehen längst davon aus, dass bis ins Spätjahr 2021 keine Blockbuster in den USA im Kino anlaufen werden. Das wird zu 100 Prozent auch Bond betreffen. Ein Start dieses Jahr ist absurd, und ein Start vor Oktober/November 2021 ein zu großes Risiko und könnte sicherlich eh nicht gehalten werden, wenn die Lage in den USA sich nicht urplötzlich bessert.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#273
Wie Invincible1958 bereits gesagt hat, wäre November 2021 auch nicht wirklich eine gute Option für NTTD.

Man kann also nur zwischen verschiedenen eher mageren Optionen auswählen und jede birgt ein Risiko. Der November diesen Jahres würde halt den Vorteil bringen, dass es für Bond nicht so viel Konkurrenz gibt und auch marketingtechnisch dürfte es dieses Jahr noch besser funktionieren.

Ein gutes BO in den Staaten kann man wohl erst Ende 2022 wieder erwarten. Aber so lange wird man NTTD bestimmt nicht verschieben.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#276
Warum sollte man nicht ins Kino gehen??
Es gibt praktisch keine Infizierten mehr in Deutschland und vermutlich müssen sogar Abstände eingehalten werden welches die Sache noch angenehmer macht.

Bin gerade mit 200 Leuten 4 Stunden im Flieger gewesen. Das war spass
"It's been a long time - and finally, here we are"

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#277
Casino Hille hat geschrieben:
17. Juli 2020 18:37
Würde außer Invincible einer von euch dieses Jahr ins Kino gehen?
Also wenn Bond im Kino läuft, dann geh ich immer ins Kino.

Im Übrigen wird sich die Gesamtsituation im nächsten Jahr auch nicht wirklich ändern. Eine erneute Verschiebung würde also nichts bringen.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#278
Ich würde heute ins Kino gehen, wenn NTTD liefe. Ich würde auf der Stelle 50€ für die BD zahlen.

Ich will den Film sehen.

Jetzt.

Oder so schnell wie möglich.

Im Kino oder zuhause.

Leider (oder zum Glück) ist die restliche Welt nicht so bekloppt wie ich....
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#280
Samedi hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:36
Revoked hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:13
Leider (oder zum Glück) ist die restliche Welt nicht so bekloppt wie ich....
Die restliche Welt fährt lieber nach Bulgarien an den Goldstrand. :mrgreen:
Der Zusammenhang erschließt sich mir jetzt nicht (es sei denn du wolltest sagen, dass du gerade dort bist - dann wünsche ich viel Spass), aber dort gibt es auch Kinos.
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#281
Revoked hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:45
Samedi hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:36
Revoked hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:13
Leider (oder zum Glück) ist die restliche Welt nicht so bekloppt wie ich....
Die restliche Welt fährt lieber nach Bulgarien an den Goldstrand. :mrgreen:
Der Zusammenhang erschließt sich mir jetzt nicht
Ich wollte damit nur sagen, dass die wirklich Bekloppten an den Goldstrand fahren oder vorher eben nach Malle.

In Deutschland ins Kino zu gehen ist zwar vielleicht nicht mehr so wie früher. Wirklich in Lebensgefahr begibt man sich dabei aber nicht.

Persönlich gehe ich aktuell aber keiner dieser drei Aktivitäten nach. :wink: Ins Kino gehe ich wohl erst wieder, wenn TENET läuft.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#282
Casino Hille hat geschrieben:
17. Juli 2020 18:37
Kann mir beim besten Fall keinen Release dieses Jahr vorstellen. Würde außer Invincible einer von euch dieses Jahr ins Kino gehen?
Du schreibst das, als sei ein Kinobesuch zur Zeit ein Risiko.

Ich bin 100% davon überzeugt, dass sich letzten Winter mehr Leute mit irgendwas während einer Kinovorstellung angesteckt haben als jetzt, wo jeder soviel Platz/Abstand hat wie noch nie.

Zur Zeit ist das Kino ein Hochgenussfür Cineasten. Ich habe in den letzten zwei Monaten so viele Klassiker und Filmjuwelen auf der Keinwand gesehen, dass 2020 am Ende mein Rekotdjahr wird, was Kinobesuche angeht.
Grad komme ich aus einer 35mm-Vorstellung des wunderbaren Krimis "Klute" mit Jane Fonda, Donald Sutherland und Roy Scheider. Wunderbar.
Gestern habe ich erstmals "Der weiße Hai" im Kino gesehen, morgen folgt "Ghostbusters".
Nach dem Tid von Ennio Morricone hab ich mich für "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Cinema Paradiso" entschieden, die hier in Hamburg ihm zu Ehren ins Programm aufgenommen wurden.
Aber auch die neuen Filme, wie z.B. der Russell Crowe Film "Unhinged", der gestern mehrere Wochen vor allen anderen Ländern in Deutschland ins Kino kam, stand schon auf meinem Programm.
Zur Zeit bringe ich es im Schnitt auf 4 Kinobesuche pro Woche. Die Auswahl an Filmen ist zur Zeit so groß wie noch nie.

Im Kino kann ich Corona zu 100% vergessen.

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#283
Ich würde aktuell bei einer Veröffentlichung von NTTD in 2020 definitiv ins Kino gehen.
Aber die Frequenz mit der Invincible1958 gerade die Kinos unsicher macht ist selbst für mich aktuell nicht machbar. Dafür kommen bei mir zu wenig interessante Screenings in den Kinos und ich brauche aktuell keinen Film zweimal zu schauen. Diese Ehre würde jedoch definitiv TENET zuteil werden, je nachdem was mich dort erwarten wird.
Aktuell steht mein Ticketzähler auf 27 für 2020. Bei den noch in diesem Jahr interessanten Starts gehe ich davon aus, dass ein Ticketzähler von ca. 60 gegen Ende des Jahres realistisch ist. Vielleicht mache ich noch eine 2. Challenge - mehr Musikalben im Metal-Jahresrückblick als Kinotickets in diesem Jahr - und da steht es aktuell bei 32 !

Unhinged habe ich gerade gesehen - werde aber dazu erst morgen meine Worte kundtun. Sonntag geht es in "Berlin Alexanderplatz" und Montag in "Waves".
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
Spoiler
Show
Filmzähler Sammlung iHaveCNit/HCN007:
Stand: 22.12.2018

Spezielle Interessen: 42 DVDS (Musik, Wrestling, sonstiges)
Serienboxen (8 BD / 69 DVD)
DVD: 782 Filme
BD: 498 Filme
Gesamt-Filme: 1280 Filme

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#284
HCN007 hat geschrieben:
17. Juli 2020 23:50
Aber die Frequenz mit der Invincible1958 gerade die Kinos unsicher macht ist selbst für mich aktuell nicht machbar. Dafür kommen bei mir zu wenig interessante Screenings in den Kinos und ich brauche aktuell keinen Film zweimal zu schauen. (...) Aktuell steht mein Ticketzähler auf 27 für 2020. Bei den noch in diesem Jahr interessanten Starts gehe ich davon aus, dass ein Ticketzähler von ca. 60 gegen Ende des Jahres realistisch ist.
Die 60 Kinobesuche habe ich gestern durchbrochen.
Doppelt gesehen habe ich dieses Jahr nur im Januar ein paar mal "Knives Out". Seit der Wiedereröffnung der Kinos waren es ausschließlich unterschiedliche Filme.
HCN007 hat geschrieben:
17. Juli 2020 23:50
Sonntag geht es in "Berlin Alexanderplatz" und Montag in "Waves".
Die Beiden stehen bei mir die nächsten Tage auch noch an, und bieten bestimmt beide qualitativ auch mehr als "Unhinged".

Re: Kinostart auf November 2020 verschoben

#285
Revoked hat geschrieben:
17. Juli 2020 20:13
Ich würde heute ins Kino gehen, wenn NTTD liefe. Ich würde auf der Stelle 50€ für die BD zahlen.

Ich will den Film sehen.

Jetzt.

Oder so schnell wie möglich.

Im Kino oder zuhause.

Leider (oder zum Glück) ist die restliche Welt nicht so bekloppt wie ich....
Würde ich auch tun.

PS: Schönes Profilbild :)

Im Übrigen glaube ich auch, dass es dieses Jahr nichts mehr wird.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND