Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

950
craigistheman hat geschrieben: 23. März 2021 10:49 Man, ich frag mich langsam echt, ob ein Starttermin im September realistisch ist. Nicht, dass ich pessimistisch sein will, aber bei dem Impf-Chaos und den Mutationen... Was sind eure Einschätzungen?
Seit wann konnte man während dieser Pandemie Einschätzungen zu einem Termin abgeben, der 6 Monate in der Zukunft liegt?

Frag die selbe Frage nochmal Anfang September. ;-)

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

951
Anfang September dürfte für EON zu spät sein, die Entscheidung, ob der Film veröffentlicht werden kann, muss eher im Juni oder Juli fallen ...

Alles wird gut, durch die ausgeklügelte Impfstrategie der EU sind wir im Sommer alle geimpft. Haha...

Und ganz ehrlich, mittlerweile ist mir das auch Sch...egal, wann und wo der Film kommt.
#Marburg2021

Though this be madness, yet there is method in’t
William Shakespeare, Hamlet

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

954
DonRedhorse hat geschrieben: 23. März 2021 11:30 Anfang September dürfte für EON zu spät sein ...
Die erste und zweite Verschiebung wurde jeweils 3 bis 4 Wochen vorher verkündet, die dritte Verschiebung mit 2 Monaten Vorlauf.

Da wird man auch für den geplanten Start zum Herbstbeginn aktuell so planen, dass man kurzfristig umplanen kann.
Das Ganze im Juni oder Juli wieder hochzufahren wäre sinnlos, und wird nach drei Anläufen auch nicht passieren. *Fingers crossed*
Casino Hille hat geschrieben: 23. März 2021 11:38Ich denke, er wird im September starten, aber nicht überall. Und schon gar nicht in Deutschland.
Ich bin mir sicher: der Film wird weltweit in den großen Märkten zeitgleich starten oder verschoben.
Aber ich darf auf dein heutiges Gedankengut Ende September zurückkommen, oder?

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

955
Invincible1958 hat geschrieben: 23. März 2021 12:15 Aber ich darf auf dein heutiges Gedankengut Ende September zurückkommen, oder?
Das Wort Gedankengut ist hier vollkommen fehl am Platz, bei allem Respekt. Ansonsten: Du darfst auf meine Einschätzung gerne zurückkommen. Ich habe kein Problem damit, im Nachhinein zuzugeben, dass ich mit einem Tipp daneben gelegen habe, sollte dem denn so sein.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

956
Am 1. Oktober 2020 gab es nicht den geringsten Zweifel an einem November-Release, und das ganz ohne Impfstoff. Weniger als 48 Stunden sah das schon ganz anders aus. Wenn ich mir das Timing der März/Oktober-Verschiebung anschaue, rechne ich nicht mit einer Ankündigung vor Mitte August. Wobei man sich bezüglich der letzten Verschiebung dann doch nicht so dämlich angestellt hat.

Ich gehe zur Zeit davon aus, dass es in diesem Jahr noch los geht. Aber es ist deutlich zu früh, heute eine endgültige Prognose abzugeben. Wenn die EM im Sommer stattfindet, sehe ich auch für Bond gute Karten. Aber das sind ja auch noch gut drei Monate.

Ohne Impfstoff wurde die Situation über den Sommer besser, im Herbst ging es dann wieder los. Dieses mal kommt dann noch der Impfstoff hinzu. Ich bin gar nicht mal so pessimistisch, dass die Situation bis Oktober wieder halbwegs normal ist.

Jedenfalls ging mir heute morgen eine Sache durch den Kopf: Was wird wohl zuerst passieren, bekomme ich NTTD zu sehen oder werde ich vorher geimpft? Als Mitte 20-jähriger werde ich wohl erst als einer der letzten geimpft. Ich vermute deshalb, dass ich NTTD vorher zu sehen bekomme.
Casino Hille hat geschrieben: 23. März 2021 11:38 Ich denke, er wird im September starten, aber nicht überall. Und schon gar nicht in Deutschland.
Nur in Israel?

Dass der Film in verschiedenen Ländern zu völlig verschiedenen Zeiten startet, kann ich mir gar nicht vorstellen.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

957
Henrik hat geschrieben: 23. März 2021 14:20
Casino Hille hat geschrieben: 23. März 2021 11:38 Ich denke, er wird im September starten, aber nicht überall. Und schon gar nicht in Deutschland.
Nur in Israel?
Israel hat aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 90,7,
Großbritannien hat aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 57,8 - TROTZ der britischen Corona-Variante, die dort noch mehr grassiert als in Deutschland.
In beiden Ländern ist die Tendenz sinkend.

Wenn bis September keine Varianten der Virus' auftreten, gegen die die Impfstoffe nicht wirken, dann sehe ich für die Länder, die bis September mit dem Impfen durch sind, keine Sorge bzgl. eines "normalen" Herbstes.

Merkel hält ja auch weiterhin an ihrer Ansage fest, dass bis zum 21. September auch Deutschland damit durch ist.
Daran wird die Regierung gemessen.
Am 26. September ist Bundestagswahl. Wenn dann immer noch Menschen auf ihren Impftermin warten, wird es eine mehr als böse Klatsche geben. Das will die Regierung garantiert verhindern.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

959
Invincible1958 hat geschrieben: 23. März 2021 15:34 Am 26. September ist Bundestagswahl. Wenn dann immer noch Menschen auf ihren Impftermin warten, wird es eine mehr als böse Klatsche geben. Das will die Regierung garantiert verhindern.
Die gibt es sowieso, wenn ich mir die letzten Landtagswahlen und vorausgegangenen Ereignisse angucke. Aber da wir ohnehin nicht in normalen Zeiten leben, ist das im September vielleicht auch wieder vergessen.

Re: Coronaverschiebungen: Aktuell Oktober 2021

960
Ja, unter den aktuellen Voraussetzungen bin ich was September angeht immer noch sehr vorsichtig. Dafür müssten sich die Mutanten des Virus eher in die Richtung von ungefährlicheren Varianten entwickeln, die die Schwere der Verläufe spürbar abmildern und auch die Impfgeschwindigkeit müsste sich spürbar verdoppeln, wenn nicht sogar verdreifachen oder vervierfachen.
"Weiter rechts, weiter rechts ! ..... "
cron