Re: BOND 26: Phoebe Waller-Bridge soll das Drehbuch schreiben

#76
Casino Hille hat geschrieben:
26. Februar 2020 14:18
Mit Waller-Bridge dürfte es - je nach dem wie viel Zeit sie hatte - keine flachen Dialogzeilen geben. Der Frau würde ich blind alles anvertrauen. Und eine Dialogpolitur hätte in der Vergangenheit so mancher Bondfilm bitter nötig gehabt.

Hmm... ich wünsche mir das aber bin mir da nicht so sicher. Erstens weil ich nur Fleebag kenne und dort geht es überraschend wenig um Dialoge. Die Serie lebt eigentlich von witzigen Blicken und Situationen-. Zweitens ist für Bond zu schreiben ein sehr sehr sehr spezieller Job, der ungleich den meisten Drehbucharbeiten ist. Bond hat eine gewisse Sprache, der Dialoge und Filme sind irgendwie nicht unbedingt aus dieser Welt. Ich weiß nicht, ob das jeder Autor - und sei er/sie auch noch so gut - einfach kann. Wie gesagt, ich wünsche es mir aber es bleibt abzuwarten.
"It's been a long time - and finally, here we are"