Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#151
Das stimmt, aber irgendwie ärgere ich mich darüber.
Ich habe wenig erwartet, dafür gab es eigentlich mehr Infos, z.B. diesen kurzen Handlungs-Teaser und die ganzen Crew-Mitglieder, aber mit dem Filmtitel habe ich fest gerechnet und bin jetzt ein bisschen enttäuscht, dass es gerade den nicht gab.
Unterm Strich und objektiv betrachtet kann man aber zufrieden sein.
Ich bin Professor, ich weiß das.

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#153
Gernot hat geschrieben:
25. April 2019 17:21
ich werde in diesem Beitrag alles zusammenfassen, ich habe auch die offizielle deutsche Pressemitteilung eingefügt:

http://www.jamesbond.de/2019/04/25/bond ... roduktion/
Danke! :-)

Darin wird übrigens erwähnt, dass man etwa 500 lokale jamaikanische Schauspieler und Crewmitglieder angestellt hat. Es könnte also sein, dass Bond und Felix direkt auf Jamaika zusammen ermitteln.
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#154
Dass der Titel nicht bekanntgegeben wurde hat mich am Anfang auch etwas gestört. Andererseits hat das natürlich auch keinen so großen Mehrwert.

Jeffrey Wright/Felix Leiter ist zurück, das freut mich. Bei Rory Kinnear sieht das etwas anders aus. Zwar war ich mit seiner Rolle bisher nicht unzufrieden, allerdings hatte ich bei manchen Szenen in SP doch das Gefühl, dass eine Person zu viel dabei war. Tanner hat da keinen Mehrwert. Bei Harris, Whishaw und Fiennes ist das anders, immerhin sind die Rollen seit 1962 fast ununterbrochen dabei.
Seamaster300 hat geschrieben:
25. April 2019 14:41
Ich denke dass der Titel und Waltz schon zu viel verraten würden. Demnach gehe ich stark davon aus, dass Waltz dabei sein wird. Der Titel wird dies wohl irgendwie suggerieren ... m. E. Aber wie immer kann man sich auch täuschen und am Ende kommt es anders als man denkt.
Dann könnte man den Titel aber eigentlich überhaupt nicht bekanntgeben, also erst, wenn man im Kino sitzt.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#157
DonRedhorse hat geschrieben:
25. April 2019 15:55
Agent 009 hat geschrieben:
25. April 2019 15:45
Bitte Seydoux raus und Ana als neues Bondgirl. Wäre geil.

Wette keine GB, weil Bond nicht aktiv dabei ist zu Beginn usw.
Hoffentlich nicht.

Ob die PTS mit dem Hauptfilm zusammenhängt? Also mal angenommen, Swann wird in der PTS bereits gemurkst, ob da Malek und/oder Blofeld dahintersteckt? Gibt es eine Verbindung zwischen Blofeld und der Malek-Rolle?
Oder Malek spielt Blofeld. Ich hoffe, dass Blofeld wieder dabei ist. Wenn man erst nachträglich drei Filme Blofeld in die Schuhe schiebt, wäre es seht komisch, wenn man ihn sofort wieder abschafft. Wobei ich von einer Umbesetzung von Blofeld auch nicht viel halte. Ich habe zwar schon häufiger gelesen, dass einige Blofeld von verschiedenen Schauspielern verkörpert sehen wollen, weil das in den 60ern auch so war, aber das halte ich für ein blödes Argument. Nur weil man einmal schlecht gearbeitet hat muss man das doch nicht fortsetzen (Savalas ist aber trotzdem ein guter Schauspieler!). Man besetzt doch auch nicht M in jedem Film neu.

Ich stelle mir folgendes vor: Bond ist im Ruhestand auf Jamaika, …, wird von Felix angefordert, weil man seine Unterstützung braucht. Währenddessen (oder auch später) entkommt Blofeld, was aber scheinbar nichts mit dem Rest des Filmes zu tun hat. Dann trifft Bond auf Maleks Rolle und liquidiert ihn. Am Ende erfahren wir, dass der Mitglied von SPECTRE war, mit Waltz als Blofeld. Von der Screentime her aber eher vergleichbar mit FRWL, sein Gesicht verstecken braucht man nicht.

Die Gunbarrel hat man jetzt endlich nach Jahren des Wartens wieder da hinbeförtert, wo sie hingehört. Das soll jetzt so bleiben!!
Zuletzt geändert von Henrik am 26. April 2019 06:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#160
Ach, ntv... Wie kommen die nur immer auf so einen Mist? Hatten ja vor 2 Monaten auch schon geschrieben, dass Shatterhand als Titel feststeht.

Ist natürlich völliger Blödsinn, bei dem momentanen Kontinuitätsfetisch wird Blofeld niemals umbesetzt, und wenn, dann schon gar nicht mit einem Schauspieler völlig anderen Typs. Auch wenn sich Pleasence, Savalas und Gray nicht sonderlich Ähnlich sahen, sie waren durchaus schon vom Typ her ähnlich.
"Hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft!" - "Wir sind kein Countryclub, 007!"

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#161
Hey Men! Malek ist doch viel zu jung für Blofeld. Ich glaube er wird so was wie der Top-Henchman oder wie.
Das wäre vlt. in den 60ern ein Argument gewesen, mittlerweile ist aber halt der Trend Figuren komplett neu aufzuziehen, sie Moriarty in "Sherlock" oder bei Bond Q und Moneypenny. Trotzdem wird Malek nicht Blofeld spielen, weil man Blofeld in Spectre ganz anders angelegt hat als man das mit Malek machen würde.
Ich bin Professor, ich weiß das.

Re: Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#163
Gernot hat geschrieben:
25. April 2019 10:27
BOND 25: Exclusive

An exclusive sneak peak into the next 007 adventure, as Alex Zane talks to the cast and crew about the fifth and final mission for Daniel Craig's James Bond.

Dauer 30 min
Hab ich das verpasst oder wann kommt das?
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#164
vodkamartini hat geschrieben:
25. April 2019 10:44
Passt aber irgendwie in das bisher recht verkorkste Bild der Produktionsgeschichte. Und - damit nicht gleich wieder die beliebte Empörungsmaschinerie anläuft - das meine ich vor allem bedauernd.
Ich schau jetzt gerade erst das Pressevideo - nachdem ich heute Nachmittag verhindert war, aber das Meiste natürlich schon hier im Forum mitgekriegt hatte - oder besser gesagt, schaue es so nebenbei, weil ich schon nicht mehr hören kann, was für eine supertolle, inspirierende Ehre es ist, auf Jamaika zu drehen. Aber ich muss schon sagen, dass es alles irgendwie etwas billig wirkt. Nicht einmal die bewusst zurückgehaltenen oder tatsächlich noch unklaren Informationen wie Titel und Komponist, sondern mehr die ganze Aufmachung. Da hätte nach diesem wirren und mittlerweile auch schon oft belächelten Produktionschaos ein bisschen mehr kommen müssen, als so eine schnell hingeschmissene Plauderei mit einem schlecht verkabelten Micky G. an Flemings Frühstückstisch oder Fukunaga, der Castnamen in fünf Sekunden auflistet. Und das alles wie du richtig sagst inmitten den Avengers-Tohuwabohus. Auch von meiner Seite bedauernd gemeint.
We'll always have Marburg

Re: [LIVE-Thread] - Offizieller BOND 25 Presse Event 24.4.2019, Jamaika

#165
Mir schwant Böses...

Der Vorspann spielt auf Jamaika mit Craig im Ruhestand? Was soll passieren? Verschüttet er einen Vodka Martini?
Oder schläft er vor dem Fernseher ein?
Klingt wirklich aufregend...

Malik wird bestimmt eine „Mr Robot“-Rolle haben...dieses Cyberdingsbums ist sicherlich aktuell, aber wurde schon oft behandelt...

Der Regisseur ist auch problematisch. Ich liebe und verehre TRUE DETEKTIV, aber der Sog entstand durch den ruhigen Aufbau der Szenen (das kann ein Spielfilm nicht liefern), die philosophischen Ausführungen des Hauptdarstellers und das sehr gute Drehbuch. Ob sich das auf einen Bondfilm übertragen lässt?

Die Entscheidung ist sehr mutig, aber dann hätte ich lieber den totalen Mut gewollt: Waltz als Bloefeld unter der Regie von Tarantino!!!
(Die Waltz-Szene in Rom in SP ist phantastisch inszeniert...das beste am Film neben der Belucci-Szene...aber woran krankte SP -neben den langweiligen Actionszenen mit Ausnahme der Helikopterszene in Mexiko? An den nichtssagenden Dialogen zwischen Waltz und Craig...was hätte Tarantino bloß daraus gemacht?)

Apropos Tarantino...aus dem Spiegel-Interview entnehme ich, dass der 25. Bond schon viele Verweise auf die Bondhistorie beinhalten soll und wer kann mit Zitaten am stilvollsten umgehen...ganz genau...der gute Quentin...

Und nochmal zum Anfang zurück: Ausgerechnet für die langweilige Lea geht Bond in den Ruhestand?

Und hat er das nicht schon in SF (aus Frust) getan?

Ich hätte mir für den 25. Bond einen modernisierten Bond gewünscht, der gleichzeitig etwas ganz Neues erledigen muss, dabei aber Vergangenes zitiert...(nicht mit der Brechstange, sondern beiläufig)

Aber wahrscheinlich erwarte ich einfach zuviel...

Wobei sind bahnbrechende Actionszenen, intelligente Dialoge, eine spannende, mal vielleicht auch überraschende Geschichte mit tollen Frauen, einem interessanten Bösewicht und natürlich mit einem einzigartigen Bondfeeling bzw. Atmosphäre wirklich zuviel verlangt (nach zig Jahren Wartezeit)?

Wir leben im Internet-Zeitalter...GOT UND MARVEL ODER STAR WARS wurden angesprochen...ja, da kann man analysieren, interpretieren und diskutieren...

Gerade die Craig-Filme, die irgendwie inhaltlich zusammenhängen, hätten diesbezüglich auch einen solchen Hype erzeugen können, aber die jahrelange Wartezeit zwischendurch hat dies gar nicht aufkommen lassen...(aber vielleicht passiert es ja noch im Laufe des Jahres?)...

Ich hoffe nur, dass Craig danach Schluss macht und Bond wieder häufiger im Kino erscheint...
Die Hölle? Das sind die Anderen! (Satre)
Widerlich! Einfach widerlich! (Bond in Goldfinger)