Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#766
Trotz Spoiler-Thread wird hier fast alles nur in Spoiler-Tags geschrieben. Dann halte ich mich mal daran. Zu den aktuellen Spekulationen/Spoilern:
Spoiler
Show
Bond hat angeblich eine Tochter. Ist Madeleine die Mutter? Als ich das gehört hatte, dachte ich sofort an die Szene aus dem Trailer "Wir haben alle unsere Gemeinnisse..." Das würde auch erklären, warum Madeleine beim Aufeinandertreffen mit Bond nicht so erfreut guckt. Anscheinend hat er sie sitzen gelassen.

Es gibt aber auch einiges, was dagegen spricht:
Blofeld sagt "Wenn ihr Geheimnis ans Licht kommt, wird das dein Tod sein?" - das passt nicht dazu, wenn mit dem "Geheimnis" das gemeint sein sollte, was ich eben genannt habe.

Und was hat es mit dieser Maske auf sich? Hat das was mit dem Geheimnis zu tun? Warum sieht Madeleine so traurig aus?

Man muss sich fragen, ob es glaubwürdig ist, dass die Schauspieler/Rollen in den 12 Jahren nicht gealtert sind.
Eigentlich versuche ich, solchen Spoilern aus dem Weg zu gehen, aber so wird es sogar noch interessanter, über den Film zu spekulieren.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#768
Du kannst hier ruhig etwas schreiben. Ich gucke hier wahrscheinlich sowieso nicht mehr rein. Ich wollte hier nur mal loswerden, wie logisch die Gerüchte meiner Meinung nach sind.

Ich versuche gerade, das zusammen zu konstruieren, was ich weiss. Aber es passt nicht so wirklich.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#769
Henrik hat geschrieben:
12. Juni 2020 15:24
Du kannst hier ruhig etwas schreiben. Ich gucke hier wahrscheinlich sowieso nicht mehr rein. Ich wollte hier nur mal loswerden, wie logisch die Gerüchte meiner Meinung nach sind.

Ich versuche gerade, das zusammen zu konstruieren, was ich weiss. Aber es passt nicht so wirklich.
Es gibt auf den Seiten zuvor hier schon Antworten auf deine Fragen und Theorien wie die Gerüchte zusammenpassen.
Spoiler
Show
Zu der "We all have our secrets" Sache. Diese Szene spielt direkt nach Spectre. Zu diesem Zeitpunkt gibt es das Kind (also Mathilde) noch gar nicht. Wahrscheinlich ist Madeleine noch nichtmal schwanger zu diesem Zeitpunkt. Es muss in der Szene also um andere Geheimnisse gehen. Z.B. dass Madeleine Bond verheimlicht, dass es neben ihrem Vater noch andere Kontakte zu Spectre gibt.

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#771
Invincible1958 hat geschrieben:
9. Juni 2020 18:35
Ich glaube auch nicht daran, dass sie ihn wirklich sterben lassen.
So unwahrscheinlich ist es sicherlich nicht, aber es wäre vor einem alles: Faul. Es gibt (zumindest für mich) kaum eine nervigere erzählerische Trope wie das Selbstopfer am Ende einer "Hero's journey". Natürlich: Am Ende hängt ALLES von der Umsetzung ab, es gibt sicherlich auch irgendein obskures Paralleluniversum, in dem die Idee "Bond und Blofeld sind als Kinder zusammen aufgewachsen" funktioniert und einen spannenden Film ergibt. Persönlich finde ich aber kaum ein Klischee so öde wie den Heldentod und musste 2019 gleich zweimal bei großen Blockbuster-Filmen aufstöhnen, als es zu dieser Art von Szenen kam (und da wir hier im Spoiler-Thread sind kann ich sie auch nennen: "Avengers: Endgame" und "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"). Und man kann es Christopher Nolan durchaus übel nehmen, dass er in "The Dark Knight Rises" einerseits das Heldenopfer unbedingt drin haben will, und gleichzeitig dann doch noch obendrauf auf ein klassisches Happy End setzt (ein blöder Kompromiss, den der Film so nicht gebraucht hätte – auch wenn man andersrum dem Script auch auslegen könnte, dass jenes Happy End das Klischee des Heldentods geschickt ausnutzt, je nach Standpunkt).

In meinem Empfinden ist es sehr viel spannender, den Helden leben zu lassen, nach Erfüllung der Pflicht, als ihn ins Gras beißen zu lassen. Und gerade bei den oben erwähnten Filmen (und den Charakteren, die es dort betrifft: Iron Man & Kylo Ren) wäre es für mich das interessantere Ende gewesen, hätten diese Figuren bis zum Abspann überlebt und einen neuen Lebensweg einschlagen müssen. Ihr Tod ist das narrative Äquivalent zu einer "Du kommst aus dem Gefängnis frei"-Karte.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#772
Hi hi, jetzt habe ich ROTS schon zweimal gesehen und das Ende ist so unübersichtlich, dass ich zwei Tage später nicht mehr weiß ob Kylo nun tot ist oder doch wieder aus der Schlucht hochkam.

Bei TDKR gebe ich dir auch recht. Diese letzte Szene ist unnötig und irgendwie zu heiter. Wenn dann hätte ich ihn gerne als Eremiten irgendwo in Tibet gesehen.

Gut gelöst finde ich es bei HDR, wo Frodo zwar überlebt - er es aber nicht wirklich genießen kann und deshalb auf diese Elfen(?) Insel schippert.
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#773
Ja, genau, das Ende für Frodo und Samweis von "Der Herr der Ringe" ist viel viel viel interessanter als es ein Heldentod ist. Frodo kehrt als Held zurück, muss aber einsehen, dass er durch seine Abenteuer der Welt aus der er kam entwachsen ist. Die alten Griechen wussten ja schon: Du steigst nicht zweimal in denselben Fluss, du kehrst zurück, um neu aufzubrechen…

Kylo kommt aus der Schlucht wieder raus, küsst dann die verstorbene Rey ins Leben zurück, kippt um und wird eins mit der Macht. Ein absolut faules, langweiliges Ende, hier wurde für die Erlösung des Ben Solo der einfache Ausweg gewählt. Viel interessanter wäre es gewesen, ihn als Space-Nomaden zu sehen, der als Getriebener durch die Galaxis reißt, um die Ungerechtigkeit wieder gut zu machen, die er den interstellaren Systemen aufgebürdet hat. Gewissermaßen wäre er damit sogar in die Fußstapfen seines Vaters getreten. Aber so weit darf ein Abrams Film nicht denken…

"The Dark Knight Rises" will halt beides auf einmal. Der Held soll sich am Ende mit viel Pathos opfern, andererseits will Nolan aber auch ein Happy End für Bruce Wayne. Je nach Sichtweise ist der gewählte Weg entweder eine interessante Variation beider Klischees oder der volle Kompromiss aus beiden faulen Lösungen.
Prejudice always obscures the truth.

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#774
Ich habe letzte Nacht von dem VOD-Release von NTTD geträumt :D. Jetzt ohne jeden Scheiß! Es gab einen Countdown und der Server pfiff aus dem letzten Loch. Nach dem Universal- und MGM-Logo ging es ohne Gunbarrel direkt in den ersten Shot - ein Hightech-Labor, bei dem gerade ein genetisches Experiment überwacht und kommentiert wurde. Ich erinnere mich, dass mir von der genialen Kameraarbeit die Spucke wegblieb... Dann bin ich aufgewacht und war angepisst, die Handlung nicht weitergesponnen zu haben. Ich frage mich, ob ich da nicht kurz in die Zukunft geblickt habe, es fühlte sich alles so real und glaubhaft an...

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#775
Die Meldung ist bereits ein paar Wochen älter und sollte ich das Gerücht hier überlesen haben, so tut mir leid. Die Yellow Press berichtete im Juni auch noch über ein angebliches drittes Spin Off zu NTTD:
Spoiler
Show
Darin soll es um Bonds Tochter und deren Werdegang zur Agentin gehen:
https://www.mirror.co.uk/3am/james-bond ... y-22187335

Es wird Zeit, dass der Film ins Kino kommt. Die Gerüchte werden immer abstruser. Da haben in meinen Augen die kolportierten SpinOffs für Moneypenny und Nomi eine wesentlich höhere Chance realisiert zu werden.

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#776
Wenn das wahr wäre, dann wäre dies
Spoiler
Show
das Spin-Off zum dem langweiligst möglichen Character. Da sehe ich ja lieber Becoming M oder ein Big Bang Aufguss in Qs WG....
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#778
Mit dem neuen Trailer lässt sich eigentlich kaum mehr über die Story spekulieren als zuvor. Aber der Raketenabschuss des Militärschiffs und der Dialog über den potentiellen Tot von Millionen von Menschen, lässt ja schon einige im Trailer Thread auf das Kriegsszenario von Großmächten schließen.
Glaube ich nicht wirklich dran. Denke es geht um die Anwendung eines biologischen Kampfstoffes. Vielleicht gibt es für Bond ein Ultimatum um Maddie und wer weiß wen noch aus Safins Hideout zu befreien, bevor die britische Marine alles in die Luft sprengt.
Ein offenes Kriegsszenario eskaliert mit überwältigender Wahrscheinlichkeit in einen Atomkrieg und führt somit über kurz oder lang zum zwangsläufigen Tod von Milliarden Menschen. Kann natürlich sein das es in der Filmrealität anders aussehen soll.

Re: Der Spekulationsthread [SPOILER!]

#779
SMERSH hat geschrieben:
3. September 2020 14:21
Mit dem neuen Trailer lässt sich eigentlich kaum mehr über die Story spekulieren als zuvor. Aber der Raketenabschuss des Militärschiffs und der Dialog über den potentiellen Tot von Millionen von Menschen, lässt ja schon einige im Trailer Thread auf das Kriegsszenario von Großmächten schließen.
Glaube ich nicht wirklich dran. Denke es geht um die Anwendung eines biologischen Kampfstoffes. Vielleicht gibt es für Bond ein Ultimatum um Maddie und wer weiß wen noch aus Safins Hideout zu befreien, bevor die britische Marine alles in die Luft sprengt.
Ein offenes Kriegsszenario eskaliert mit überwältigender Wahrscheinlichkeit in einen Atomkrieg und führt somit über kurz oder lang zum zwangsläufigen Tod von Milliarden Menschen. Kann natürlich sein das es in der Filmrealität anders aussehen soll.
Ich glaube, dass die Gerüchte mit ein tödliches Virus, welches Safin auf die Menschheit loslassen will, immer noch wahr sind.
Das Gerücht kam ja im Sommer 2019 während der Dreharbeiten auf, und ist nie verschwunden.