Wann kommt Bond 25?

Hier kommen alle Neuigkeiten, Gerüchte, Spekulationen und Fakten zum 25. James-Bond-Film NO TIME TO DIE (Keine Zeit zu Sterben; Aktueller Kinostart: April 2021) herein! Auch News und Meldungen zur weiteren Zukunft (BOND 26 +) von James Bond bitte hier posten!
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18544
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Das stimmt schon. Aber man haette es verpasst den Film als letzten craig Bond zu promoten und grade das wünsche ich mir. Der Mann hat so viel geleistet und verändert dass ich eine volle wuerdigung dieser Art moechte.

Ausserdem fuehlt sich der craig Zyklus unvollendet wenn blofeld überlebt und sie nur ein mal aufeinander getroffen sind.
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Revoked
Agent
Beiträge: 5347
Registriert: 5. Januar 2016 21:06
Lieblings-Bondfilm?: Licence To Kill
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

Aber die Gefahr ist hoch, dass genau das nach hinten los geht.
'Craigs letzter!'
'der Showdown'
'Bond vs Blofeld'
'alles hat ein Ende'
'der beste Bond den es jeh gab'
Nee solte man nicht vermarkten.
Der irre Flic mit heißem Blick
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 3599
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

danielcc hat geschrieben:Das stimmt schon. Aber man haette es verpasst den Film als letzten craig Bond zu promoten und grade das wünsche ich mir. Der Mann hat so viel geleistet und verändert dass ich eine volle wuerdigung dieser Art moechte.

Ausserdem fuehlt sich der craig Zyklus unvollendet wenn blofeld überlebt und sie nur ein mal aufeinander getroffen sind.
Das würde ich nicht begrüßen. Man sollte es sich immer offen halten, dass Craig noch einmal zurückkehren könnte.
Am meisten "stört" mich aber an deinen Ausführungen, dass du dir offenbar Blofelds Tod wünscht, was ich für Blofeld absolut nicht würdig finde. Es gab bisher viele solche Möglichkeiten, die sich am Ende aber doch als falsch herausgestellt haben oder man nicht sicher sein konnte, ob es wirklich Blofeld war. Für eine Rolle dieser Größe wäre der Tod einfach nicht würdig, ähnlich wie bei Bond.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 3969
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

Kommt drauf an, wie.
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
ProfessorDent
Agent
Beiträge: 1389
Registriert: 2. April 2015 21:04
Lieblings-Bondfilm?: die meiste Zeit "Casino Royale"
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Fichtelgebirge (Bayern)

irgendwie finde ich, man muss mit Craig noch einen Film machen. Auf der anderen Seite ist SP eigentlich ein echt würdiges Ende. Alle DC Bonds hängen zusammen, in SP findet Bond heraus wie und schlägt seinen, vorher geheimen, Feind.
Ich bin Professor, ich weiß das.
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 3969
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

Hoffentlich war SP sein letzter.
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
ProfessorDent
Agent
Beiträge: 1389
Registriert: 2. April 2015 21:04
Lieblings-Bondfilm?: die meiste Zeit "Casino Royale"
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Fichtelgebirge (Bayern)

man weiß halt nicht wer und was danach kommt
Ich bin Professor, ich weiß das.
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 3969
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

Es kann nur besser werden.*

*Ein charmanter Typ, der Martinis genießt und feine Anzüge trägt, in Filmen, die keine Handlungen aus Vorgängerfilmen verrenken oder Bonds Sippe aufspazieren lassen oder Nebenfiguren unpassend große Rollen geben, um sie zu "ergründen"... So schwer kann es doch nicht sein, Craigs Bonds zu überbieten.
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
Henrik
Agent
Beiträge: 3599
Registriert: 24. Dezember 2012 12:31
Lieblings-Bondfilm?: Der Hauch des Todes
Lieblings-Bond-Darsteller?: Timothy Dalton

Das scheint aber in letzter Zeit Standard geworden zu sein. Egal ob Craig weiter macht oder nicht, daran wird sich nichts ändern.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND
Benutzeravatar
craigistheman
Agent
Beiträge: 4715
Registriert: 15. März 2010 00:13
Lieblings-Bondfilm?: On Her Majesty's Secret Service
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Vienna

Ne, da kann man gewaltig was ändern. Dieser Nolan-Abklatsch ist mir bereits bei SF auf die Nüsse gegangen, das passt überhaupt nicht zu Bond.
Mein Ideal-Bond: Sexy aber nicht zu sehr, charmant aber auch eiskalt, gefährlich, impulsiv, herzig aber nicht sentimental, brutal aber gerecht, fehlbar aber perfekt, vertraut und doch MYSTERIÖS.

Von diesem Psychogramm-Scheiß sollte man sich ganz schnell wieder distanzieren, oder man macht es richtig. Nur dann ist es nicht mehr James Bond. Also am besten man lässt es ganz. Damit will ich aber nicht sagen, dass Bond nicht auch menschliche Züge haben darf. So wie er von Daniel Craig in CR und QoS dargestellt wird, passt er am besten in das 21. Jhdt. In 5 Jahren wird man aber bestimmt anders denken.
Letzten Endes bringt jedes Jahrzehnt oder vielleicht auch jeder Darstellerwechsel irgendwo ein kleines Reboot mit sich...
Benutzeravatar
ProfessorDent
Agent
Beiträge: 1389
Registriert: 2. April 2015 21:04
Lieblings-Bondfilm?: die meiste Zeit "Casino Royale"
Lieblings-Bond-Darsteller?: Daniel Craig
Wohnort: Fichtelgebirge (Bayern)

Du willst also eine Mischung aus allen 6 Bonds...Welcher Bondfan will das nicht?

Die Frage für Babs ist aber nicht, was die Fans wollen, sondern was die Masse sehen will (oft ist das deckungsgleich, wie zum Besipiel bei mir) und das ist: Craig-Style. Zumindest im Moment.
Es ist auch fakt, dass harte Actionfilme immer noch gefragt sind, weshalb ich damit rechne, dass auch beim nächsten Bonddarsteller die Härte im Vordergrund stehen wird, vielleicht ein bisschen mehr Humor.
Ich bin Professor, ich weiß das.
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 23505
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

Wenn man Bonds Psyche schon ergründet, sollte man zukünftig mal wirklich wieder den Bondcharakter ergründen, der eben in vielen Dingen ganz ANDERS ist als in den vier Craig-Filmen gezeigt (in CR noch am ehesten treffend, QOS ist entschuldigt). Wenn ich allein an die Wohnung Bonds in SP denke, wird mir klar, dass das wesentliche Problem der derzeitigen Ära ein grobes Missverständnis des Charakters für sich ist.
Prejudice always obscures the truth.
Benutzeravatar
danielcc
Agent
Beiträge: 18544
Registriert: 21. September 2007 10:15
Lieblings-Bondfilm?: DN, CR, GF, GE, TSWLM, LALD, SF
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery

Wovon redest du hille?
"It's been a long time - and finally, here we are"
Benutzeravatar
Thunderball1965
Agent
Beiträge: 3969
Registriert: 9. November 2012 19:32
Lieblings-Bondfilm?: Feuerball
Kontaktdaten:

Schön gesagt, C. Hille. :)
It's the BIGGEST... It's the BEST
It's BOND

AND BEYOND
Benutzeravatar
Casino Hille
'Q Branch' - MODERATOR
Beiträge: 23505
Registriert: 19. November 2009 22:13
Lieblings-Bondfilm?: The Spy Who Loved Me
Lieblings-Bond-Darsteller?: Sean Connery
Kontaktdaten:

Bond ist schon immer ein Genießer gewesen, jemand, der vom besten nur das Beste besitzt und der in jeder Lebensfrage den Luxus an erster Stelle steht (außer über seine Mission). Was nicht heißen soll, dass Bond grundsätzlich verschwenderisch ist, aber er mag Glanz und Glorie und es nimmt auch einen wichtigen Teil seines Privatlebens ein. Der 007, den Connery, Moore oder Brosnan gespielt haben, würde niemals in einer Bude wie Craig in SP leben, höchstens zur Tarnung und auch dann nur mit häufig geäußerter Unzufriedenheit. Man vergleiche dazu nur mit DN und LALD, in denen Bonds Behausung passender und "bondiger" eingerichtet wurde. Für mich fühlte sich diese Szene im Kino schon (gut, habe SP ja auch seitdem noch gar nicht wieder gesehen) wie ein totaler Fremdkörper an, wie etwas, das eigentlich in einen anderen Film sollte und jetzt bei Bond benutzt wurde. Es passt nicht zur Figur, es passt nicht zum dem Bild, dass ich immer von Bond hatte und es ist der schlussendliche Wegbruch von einem wesentlichen Charakterzug Bonds, der in CR begann (wenn Vesper analysiert, dass 007 eigentlich nur ungerne Smokings trägt) und von Mendes extrem fortgesetzt wurde. Ganz ehrlich, die Wohnung ist eines James Bonds nicht würdig und was diesen Aspekt angeht, verhält sich Bond seit CR eigentlich tatsächlich mehr wie Bruce Wayne als wie er selbst. Zu Bruce Wayne passt diese Attitüde, in der Verschwendung und Luxus nur Tarnung sind, aber Mendes hat eben keine Batman Filme für DC, sondern Bond Filme für EON gedreht.
Prejudice always obscures the truth.
Gesperrt