Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1311
Inzwischen habe ich mich so sehr an "No Time to Die" gewöhnt, dass ich hoffe, dass es bei diesem Titel bleibt. Das war aber bis jetzt nur bei Ein-Wort-Titeln oder zumindest Eigennamen (OP, GE, CR usw., bei GF bin ich mir nicht sicher) der Fall, sodass dieser Wunsch wohl eher unwahrscheinlich ist.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1312
Henrik hat geschrieben:
7. September 2019 15:27
Inzwischen habe ich mich so sehr an "No Time to Die" gewöhnt, dass ich hoffe, dass es bei diesem Titel bleibt. Das war aber bis jetzt nur bei Ein-Wort-Titeln oder zumindest Eigennamen (OP, GE, CR usw., bei GF bin ich mir nicht sicher) der Fall, sodass dieser Wunsch wohl eher unwahrscheinlich ist.
Hier im Forum verwenden wir ja sowieso nur die Abkürzungen der englischen Originaltitel. "No time to die" bzw. NT2D wird uns daher so oder so erhalten bleiben. :wink:
Böser schwarzer Mann

#SanMonique2020

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1313
Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber bei mir ist es inzwischen so, dass ich vielmehr auch in englischen Titeln denke als in deutschen. Jedenfalls herrschen in meinem Kopf eher Gedanken vor, dass ich demnächst mal wieder "License to kill" sehen möchte als Lizenz zum Töten. Und das, obwohl ich die Filme in letzter Zeit eher auf Deutsch gucke.

Aufgrund der Verwendungen der englischen Initialen haben sich die Originaltitel in meinem Gehirn deutlich stärker festgebrannt als die Deutschen. Aber wenigstens kann ich noch so klar denken, dass ich noch "echte Titel" im Kopf habe. Wenn ich anfange meinen Freunden zu erzählen, ich habe gestern Twine gesehen, dann muss ich mir wohl Sorgen machen.

EDIT:
(44:48)
Zuletzt geändert von Henrik am 1. März 2020 09:16, insgesamt 2-mal geändert.
"Ich glaube nie, was in den Zeitungen steht." - TND

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1315
Bei Diamantenfieber musste ich kürzlich länger übern den deutschen Titel nachdenken.
Also bei mir haben sich die englischen Titel auch festgebissen.
Bei mir wird der neue aber NTTD und nicht ❌⏱2✝️
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1316
Ich verwende nie die englischne Titel, wo die deutschen Übersetzungen vorliegen, alos z.B. Im Angesicht des Todes, Hauch des Todes, Im Geheimdienst ..., Liebesgrüße aus Moskau, Quantum Trost etc. Wozu auch? Hab die Filme hier zuerst immer auf Deutsch gesehen und mich mit Deutschen drüber unterhalten und da hat kein Mensch von Quantum of Solace gesprochen.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1317
Ich denke immer in englischen Titeln (bzw. Originaltiteln wenn möglich, bei irgendwelchen asiatischen Filmen ist das aber natürlich nicht so einfach). Die klingen in der Regel besser und sind hierzulande auch geläufiger, auf Kinoseiten oder am Aushang des Kinos selber. Es ist schon oft vorgekommen dass ich bei einer HCN-Rezension gedacht habe "was ist denn das für ein Film?", dann aber festgestellt habe, dass ich den längst unter einem anderen Titel gesehen habe. Patriots Day / Boston war glaube ich so ein Beispiel.

Und bei Bond denke ich eh längst in den Initialen. OHMSS spreche ich nie aus, dauert ja viel zu lange. Da denke ich eben in Begriffen wie "Jolt", "Twäine" oder "Aff-tack". :lol:
We'll always have Marburg

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1318
In D wurde seit jeher synchronosiert und die Titel eingedeutscht. Das hat hier halt Tradition. So gesehen denkt hier kaum jemand in Originaltiteln. Ich als Filmfreak kenne die meist, aber der normale Kinogänger eher nicht, also bleibe ich fast immer bei den deutschen. Stört mich ehrlich gesagt auch gar nicht. Das mit den Initialen bei Bond finde ich eher albern, das würde mir gesprochen nie über die Lippen kommen. Geschrieben ok, bei den längeren, aber bestimmt nicht bei Feuerball oder Goldfinger.
http://www.vodkasreviews.de

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=poste ... Kat=Review

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1319
vodkamartini hat geschrieben:
14. September 2019 17:42
In D wurde seit jeher synchronosiert und die Titel eingedeutscht. Das hat hier halt Tradition. So gesehen denkt hier kaum jemand in Originaltiteln. Ich als Filmfreak kenne die meist, aber der normale Kinogänger eher nicht, also bleibe ich fast immer bei den deutschen. Stört mich ehrlich gesagt auch gar nicht. Das mit den Initialen bei Bond finde ich eher albern, das würde mir gesprochen nie über die Lippen kommen. Geschrieben ok, bei den längeren, aber bestimmt nicht bei Feuerball oder Goldfinger.
Sehr gut formuliert "vodkamartini". Da kann ich mich nur anschließen. Auch ich kann und will mit diesen ganzen albernen Kürzeln nichts anfangen. Warum kürzen wir nicht auch die deutschen Titel ein? :D Oder aber man schreibt aus, welchen Film man meint, dann aber bitte in deutsch. Das kann doch nicht so schwer sein - oder??? :D

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1320
In diesem Forum wird seit jeher der englische Originaltitel abgekürzt und damit gab es nie ein Problem. Sich ein paar Kürzel zu merken wird hier wohl für niemanden ein Problem sein. Auch wenn es wohl mittlerweile essentieller Bestandteil der Forenkuktur nicht nur hier geworden ist, wegen allem eine Grundsatzdiskussion zu starten.
Prejudice always obscures the truth.