Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1292
0 0 7 hat geschrieben:
22. August 2019 15:12
SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 11:53
Der einzige Titel, den ich persönlich nicht gut finde ist Quantum of Solace ...
War QoS nicht noch einer der wenigen verbliebenen Fleming-Titel? Die Einführung von Quantum sah mir wie ein verzweifelter Versuch aus, den Titel noch irgendwie für die Filme brauchbar zu machen. Sicherlich auch ein wenig aus der Not heraus, da man damals die Rechte an Spectre noch nicht wiederhatte....
Ich persönlich finde QoS einen schönen Titel. Er hat am Ende des Films Bedeutung bekommen ohne ihn in einem platten One-Liner zu platzieren.

Quantum als Organisation war um einiges interessanter als SPECTRE in SP.

Edit: weil Q in einzelnen unabhängigen Zellen zu operieren schien - ohne klar einen Chef zu haben und seine Zusammenkünfte anonym im öffentlichen Raum abhielt.

Verzweifelt war der Versuch Quantum später als Suborganisatipn von SPECTRE darzustellen.
Zuletzt geändert von Revoked am 22. August 2019 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1293
Revoked hat geschrieben:
22. August 2019 17:17
Ich persönlich finde QoS einen schönen Titel. Er hat Amt ende des Films Bedeutung bekommen ohne ihn in einem platten One-Liner zu platzieren.

Okay, das stimmt schon und daher hätte für mich eben auch Quantum als Titel genügt, ging in Kanada und Mexiko ja auch.

In Spectre war eh vieles mit dem Vorschlaghammer konstruiert.
Zuletzt geändert von SeymourGoldfarbJr am 22. August 2019 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Der Gestank nach Rauch und Schweiß ist in einem Casino um drei Uhr morgens äußerst widerlich."

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1296
DukeDuck hat geschrieben:
22. August 2019 17:32
Galt nicht "Never Dream od Dying" lange Zeit sowieso als Titelfavorit? Offenbar wuerde der Titel geändert.
Nein. Das ist ein Titel eines Benson Bond Romans. Das war reiner Yellowpress-Mist.
Don‘t you bet that you‘ll ever escape me
Once I put my sights on you
Got a licence to kill
And you know I‘m going straight for your heart

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1297
SeymourGoldfarbJr hat geschrieben:
22. August 2019 17:09

Stimmt, viele sind nicht mehr übrig, man hätte auch noch auf die ungenutzten Titel Risico, The Hildebrand Rarity, The Property of a Lady oder 007 in New York ausweichen können, wobei Risico noch der brauchbarste ist.
Für mich wären 'Risico' gleich nach 'James Bond in NY' die Titel, die mich am wenigsten aus dieser List ansprechen würden.
'The Property of a Lady' hingegen fand ich schon immer sehr reizvoll. Nur ist dieser Titel so spezifisch, dass er auch unmittelbar und in vergleichsweise tragender Rolle auch den Inhalt des Filmes wiederspiegeln müsste.

Anstelle von 'Spectre' bspw. hätte ich mir den durchaus vorstellen können und er hätte auch so einigermaßen gepasst. Immerhin erhält Bond aus Ms Nachlass das Video über Sciarra, das alle weiteren Ereignisse erst in Gang setzt.
DonRedhorse hat geschrieben:
22. August 2019 17:14
"Der Spion, der mich liebte" klingt für mich wie Musik. Der beste Titel aller Zeiten...
Und das ist mal völlig klar, nicht diskutabel und quasi in Stein gemeißelt. Punkt. :mrgreen:
DonRedhorse hat geschrieben:
22. August 2019 17:14
...unerreicht wie der gesamte Film.
Hier gäbe es möglicherweise kleine, nein, eher winzige, Ansatzpunkte zu einer Diskussion. Mehr aber natürlich nicht. :mrgreen:
Lieber in der Kaiserin als Imperator.

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1298
Jetzt fällt es mir wie Schuppen von den Augen. NTTD ist auf ganzer Linie mit den Nachfolge-Romane. High time to kill, win Lose or die, death is forever. Never dream of dying hätte auch zu DAD gepasst.
Revoked hat geschrieben:
22. August 2019 17:17
Ich persönlich finde QoS einen schönen Titel. Er hat am Ende des Films Bedeutung bekommen ohne ihn in einem platten One-Liner zu platzieren.

Quantum als Organisation war um einiges interessanter als SPECTRE in SP.

Edit: weil Q in einzelnen unabhängigen Zellen zu operieren schien - ohne klar einen Chef zu haben und seine Zusammenkünfte anonym im öffentlichen Raum abhielt.

Verzweifelt war der Versuch Quantum später als Suborganisatipn von SPECTRE darzustellen.
Zustimmung auf ganzer Linie!
Quantum ist die Schurkenorganisation unserer Zeit. Ihre Machenschaften viel realer aber trotzdem eine überspitzte Dichtung.
Nur die Organisation Quantum zu nennen macht wenig Sinn und ist wohl nur aufgrund des Flemingschen Filmtitels geschehen.
Bin froh das QOS nicht Another way to die oder irgendetwas mit Revenge als Titel verpasst bekommen hat.

Re: Filmtitel (Spekulationen und Wünsche)

#1301
Der Titel gefällt mir ausgesprochen gut. Er wirkt einfach mal wieder etwas klassischer, zugleich allerdings auch irgendwie absolut Neugierde weckend. Zumindest ist es bei mir so der Fall. Es gab schon wesentlich schlechtere Titel wie z.B. Quantum oder TND. Casino Royale war natürlich perfekt für den Film aber vom Titel her eigentlich mitunter das Langweiligste, was es jemals bei Bond gab. Da finde ich den Titel hier mal wieder richtig schön knallig und auch wesentlich besser als der genannte GENOMA OF A WOMAN. Der hätte mir überhaupt nicht gefallen.