Oscar/ Golden Globe

#1
Hallo,

ich kenn mich da ja sowieso zu wenig aus, aber ich weiß dass der Verleih die Filme einreicen muss, damit Sie einen Oscar bekommen! Haben die Bond- Produzenten das schon vorher einmal gemacht? Hat er da Chancen? Irgendwie passt das nicht zu den Amis, dass sie einem Bondfilm (ihren) Oscar geben. Soundtrack, Art Direction und Kostüm könnte ich mir vorstellen- aber Darsteller oder Regie- glaub ich einfach nicht! Cool wäre es natürlich trotzdem wennn (unser) Bond kräftig abräumt! Dann wären mal wieder die Briten am Zug! :P :P :P
Bond: "Sie müssen cleverer sein als Sie aussehen!"
Q: "Hmm, immernoch besser als cleverer auszusehen als man ist!"

MfG

Paul

#2
also unser piercy boy hat angeblich sehr gute chancen nen goldenen buben mit nach hause zu nehmen, allerdings nicht für seinen auftritt in DAD sondern in EVELYN! angeblich eine oscarreife darstellung... mal sehen!!

ja ich glaub bei kostüme, stunts etc (vor allem bei den "kleineren" kategorien hätte dad nicht so schlechte chancen).. wie gesagt, mal sehen! ;)
Bond... JamesBond.de

#4
Ich liebe Bondfilme....aber ich glaube nicht das solche Movies in irgendeine Oscar(oder Osker,wie Jogi so witzig formuliert) Kategorie passen würde! :cry:

#5
bond hat alleine deshalb schon schlechte chancen,weil er nicht aus hollywood kommt.
die bondfilme sind ja auch die einzige filme auf der welt,die die meisten hollywood-erzeugnisse in sachen einspielergebnisse toppen.
Bild


mfg Gra$on

#6
Für den Oscar qualifiziert sich ein Film dann, wenn er mindestens eine Woche bis zum 31. Dezember des vergangenen Jahres im Großraum Los Angeles öffentlich aufgeführt wurde. Die einzelnen Branchenmitglieder der Academy of Motion Picture Arts and Sciences nominieren für ihren Fachbereich (Kamera, Ausstattung, Schnitt, Ton..) jeweils 5 Filme. Im Februar dieses Jahres werden diese Nominierungen bekannt gegeben. Die Gewinner in den jeweiligen Spaten werden dann von allen 6000 Mitgliedern der amerikanischen Filmakademie gewählt. Die Verleihung erfolg heuer am 23. März

Bisher wurden lediglich zwei Bond-Filme ("Goldfinger" für Toneffekte und "Feuerball" für Spezialeffekte) mit der höchsten Auszeichnung der Filmindustrie bedacht, während zahlreiche andere Bond Filme hauptsächlich für die Kategorie Bester Song und Ausstattung nominiert wurden. Die meisten Nominierungen erhielt "Der Spion, der mich liebte", nämlich 4. Dass Bond-Filme sowenig Oscar-Gewinne verzeichnen können, liegt weniger an einer Ablehnung der Amerikaner gegen britische Filme (Sehr viele britische Filme konnten nämlich in den vergangenen 75 Jahren den Oscar für den Besten Film verbuchen) als an der konservativen Haltung der Akademie-Mitglieder, die die Bond-Filme mehr als leichte Unterhaltung denn als hohe Filmkunst betrachten. Dass die wahre Filmkunst jedoch darin besteht, Menschen in ihren Bann zu ziehen wird dabei vergessen.

Dass für Bond-Filme das Beste grad gut genug ist, zeigt die Verpflichtung zahlreicher Oscar-Gewinner im Filmteam: so z. B. den mehrmals ausgezeichneten Ken Adam der mit seiner verschwenderischen Ausstattung einen Hauptanteil am Bond-Mythos hat oder John Barry, der mit seiner Musik für nahezu der Hälfte aller Bond-Filme verantwortlich zeichnet.

Dass die Bondfilme ein essentieller Teil der Filmgeschichte sind, sah die Academy dennoch ein und verlieh Albert R. Broccoli vor Jahren schon einen Ehren-Oscar für herrausragende Verdienste.

Nichtsdestotrotz würd ich sagen, daß Bond im Grunde keine höheren Weihen nötig hat, die über 40jährige Liebe von Millionen Filmfans auf der ganzen Welt ist die größte Auszeichnung
Zuletzt geändert von peso am 9. Januar 2003 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

#7
Ich hab gelesen,dass Madonnas Titelsong nominiert wurde. Ich finde das einfach nur noch unverschämt.....DEN SCHLECHTESTEN TITELSONG ALLER ZEITEN FÜR EINEN OSCAR ZU NOMIEREN :!: :!: :!: AAAAARRRRRRGGGGGGGHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :x :evil: :evil: :evil: :x :evil: :x :x :evil: :evil: :x :evil: :x :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Bild

#8
Chefcruiser hat geschrieben:Ich hab gelesen,dass Madonnas Titelsong nominiert wurde. Ich finde das einfach nur noch unverschämt.....DEN SCHLECHTESTEN TITELSONG ALLER ZEITEN FÜR EINEN OSCAR ZU NOMIEREN :!: :!: :!: AAAAARRRRRRGGGGGGGHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :x :evil: :evil: :evil: :x :evil: :x :x :evil: :evil: :x :evil: :x :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
wenn man ihn als bond-song nicht mag, das kann ich gut verstehen... wenn man ihn jedoch in einem lokal oder in der diso hört, rockt er einfach nur!! und madonna kanns immer noch...
Bond... JamesBond.de

#9
Ich hab den Song noch nicht gehört. Geht das, dass man sich da so ne Probeversion irgendwo aus dem Internet laden kann. Solls ja geben... :?:

Gez.
Scaramanga

#11
wenn du dir mal den beitrag von peso durchlesen würdest,dann wüsstest du,dass MGM den film nicht "anmelden" muss,um einen oscar (oder was auch immer)zu bekommen!!!
jeder film wird automatisch mit in die wahl einbezogen,wenn er nominiert wurde.
Bild


mfg Gra$on

#13
Die Musik ist doch gut?!!! Am Anfang dachte ich auch noch "Ein aussergewöhnlicher Song für einen James-Bond-Film", aber mittlerweile bin ich sehr begeistert. Habe mir kurz nach der Premiere den Soundtrack gekauft. Fand nur schade, dass ein gutes Lied gefehlt hat:" London´s calling" (hilfe, mir fällt der Name der Band nicht mehr ein!). Das ist zwar schon älter, aber es hätte einen Platz auf dem OST verdient gehabt. Von mir aus kann der Song von Madonna für einen golden Globe nominiert werden, ich fänds klasse!
Live every moment and die another day