Banner

Die Suche ergab 23583 Treffer

Re: Filmbesprechung: "The Living Daylights (TLD)"

Beide Dalton-Filme leiden für mich unter diesen überflüssigen Albernheiten, aber bei TLD ist es deutlich geballter vorhanden. Es fehlte schlicht der Mut, den ernsteren Stil wirklich durchzuziehen. Da sehe ich zwischen TLD und LTK aber doch deutlich Unterschiede. Bei LTK sind es doch nur ganz wenige...

Re: Filmbesprechung: "The Living Daylights (TLD)"

Ist in meinen Augen kein Stück alberner als die Cello-Rutschpartie, der Pipeline-Grenzübergang, die Verführung des Pipeline-Aufsehers, das Napoleon/Hitler-Wachsfigurenkabinett, die Terroristen in der Oper oder den Laserstrahl im Autoreifen. Das sind alles Momente, die genauso in MR vorkommen könnten...

Re: Federico Fellini – "Il Maestro" aus dem Reich der Träume

Keine Idee warum die Frage mir dumm vorkommen sollte, selbst wenn du tatsächlich da was falsch verstanden hättest Ich war mir nicht sicher, ob diese Sachverhalte zur Cardinale-Figur eigentlich etwas sehr Offensichtliches sind, und ich wirklich einfach etwas Essentielles verpasst habe. Es freut mich...

Re: Filmbesprechung: "The Living Daylights (TLD)"

Letztlich ist es dann halt vor allem die in meinen Augen weniger gelungene zweite (monoton-braun-steinige) Filmhälfte die verhindert, dass der Film es sich in meiner Wertschätzung auf einem höheren Rang bequem machen kann. Ich reihe mich in den Club der nicht allzu großen TLD-Bewunderer mit ein. TL...

Re: SPOILER!! Thema, Story, Drehbuch

Dennoch eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Grundthema, obwohl es immer aus einer populären Strömung entnommen wird (Starwars, Weltfinanzen, Internetbetrug, Bodenschätze...), findet nie statt. Man könnte doch mit einem gewissen doktrinären Effekt diese Themen für Stefan Graf und Doris Becker...

Re: Der Jack Ryan Thread

Er ist nassforsch und übermütig, voller Elan aber auch respektvoll und sich seiner Schwächen bewusst. Ford ist typgerecht schon ein abgeklärterer und älterer Agent. Ja, ich möchte beide nicht wirklich missen. Ford wäre allerdings in "Jagd auf Roter Oktober" vielleicht auch aufgrund seiner...

Re: Der TV Serien Thread

Den perfekten Jack Ryan hatte sicherlich Shadow Recruit - dummerweise in der falschen Rolle. Costner wäre eine formidable Besetzung für Jack Ryan gewesen (zumal er optisch genauso aussieht, wie Clancy den Ryan in seinen Büchern beschreibt!), da bin ich sofort und zu 1000 Prozent bei dir. Mein bevor...

Re: Der TV Serien Thread

Der gute Jack wurde ja inzwischen von Baldwin, Ford und Pine verkörpert, wobei letzterer am wenigsten überzeugte. In der Serie wird er vom (ebenfalls) eher farblosen Krasinski verkörpert, der seine Sache da aber ganz gut macht. Die Serie selbst ist spannend und wir den Clancy-Romanen insofern gerec...

Return to the advanced search